Kooperation Grundschule  / SBBZ

 

Grundschule und das SBBZ sind nicht nur in einem Haus untergebracht, beide Schule betonen ihre enge Zusammenarbeit in organisatorischen und pädagogischen Belangen seit November 2012 auch durch ein gemeinsames Schulmotto: Miteinander leben – voneinander lernen.

 

Die Kollegien beider Schulen tauschen sich regelmäßig auf Konferenzen aus, um durch gemeinsame Absprachen ein positives Schulklima für alle Schüler zu gewährleisten.

 

Gemeinsame Veranstaltungen im Schuljahr wie Adventsfeiern, Theaterfahrten, Schulgottesdienste, gemeinsame Pausenzeiten und eine gemeinsame Einschulungsfeier der Erstklässler vom SBBZ und Grundschule vertiefen das Kennenlernen der SchülerInnen beider Schulen.

Im Schuljahr 13 / 14 verbringen die Klassen 3 und 4 der Grundschule und die 3. Klässler der Förderschule die Schullandheimtage in Schwäbisch Hall gemeinsam.

 

In diesem Schuljahr werden die Klassen 1 bis 3 des SBBZ und die Klasse 2 der Grundschule im Sportunterricht gemeinsam unterrichtet. Der Schwimmunterricht ab Klasse 3 findet gemeinsam mit Kl 4 -6 der Förderschule statt.

 

Das Mittagessen nehmen die Schülerinnen und Schüler beider Schulen an zwei Mittagen gemeinsam ein, der Mittwochnachmittag bietet gemeinsame AG Angebote für SchülerInnen beider Schulen (Computer - AG und Tischtennis - AG).

 

Bei Auseinandersetzungen und Konflikten, die glücklicherweise selten sind, sind beide Schulleitungen bestrebt, sehr zeitnah Lösungen, auch im Kontakt mit den Eltern, zu suchen.

 

Auf Elternebene arbeiteten Eltern beider Schulen im Schuljahr 2010/11 bei der Gestaltung unseres Niedrigseilgartens und 2011/12 bei der Aktion „bunt statt grau“, bei der das Foyer der Schule einen neuen Anstrich bekam, zusammen.

 

Im vergangenen Schuljahr feierten beide Schulen nach einer gemeinsamen Projektwoche ihren Tag der offenen Tür zusammen.